Geld im Internet verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Geld im Internet verdienen könnte die Lösung sein, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Das Leben wird immer teurer, wobei aber die Löhne nicht angepasst werden. Vielen Menschen bleibt nur der Nebenjob. Aber wer möchte schon Tag und Nacht außer Haus sein.

Übersicht

  1. Nebenbei Geld im Internet verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es?
  2. Muss man sich nebenbei selbständig machen, um Geld im Internet zu verdienen?
  3. Mit dem eigenen Blog Geld im Internet verdienen
  4. An Umfragen und Tests teilnehmen, um nebenbei Geld zu verdienen
  5. Mit einem Instagram Account Geld im Internet verdienen!
  6. Geld im Internet verdienen: Nebenberuflich selbständig arbeiten
  7. Als freier Texter oder Übersetzer Geld im Internet verdienen
  8. Handel betreiben mit dem eigenen Online-Shop
  9. Geld verdienen im Internet mit Programmierungen
Der große Vorteil an Online Jobs ist die Freiheit, zu arbeiten, wo man möchte, solange der Internetzugang funktioniert.

Der große Vorteil an Online Jobs ist die Freiheit, zu arbeiten, wo man möchte, solange der Internetzugang funktioniert. (#01)

Nebenbei Geld im Internet verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Viele Menschen arbeiten nebenbei, nicht weil sie so gerne arbeiten, sondern weil die monatlichen Kosten sonst gar nicht zu tragen wären. Neben diversen Jobs auf vierhundert Euro Basis kann man das benötigte Geld auch im Internet verdienen. Das bietet den Vorteil der freien Zeiteinteilung, da viele der Tätigkeiten auch abends und an den Wochenenden durchgeführt werden können. So kann man die Familie wenigstens noch sehen und trotzdem etwas dazu verdienen.

Influencer sind immer online, das kann auch anstrengend werden.

Influencer sind immer online, das kann auch anstrengend werden.(#02)

Mit diesen Methoden kann man Geld im Internet verdienen:

  • einen eigenen Blog betreiben und Affiliate Marketing nutzen
  • Influencer werden bei YouTube und Instagram
  • einen eigenen Webshop betreiben und Waren oder Dienstleistungen verkaufen
  • Webinare und Online-Seminare anbieten
  • an Umfragen und Tests teilnehmen
  • ein eBook schreiben
  • als Autor oder Texter arbeiten
  • Webprogrammierungen und App-Programmierungen vornehmen
  • mit Aktien handeln beim sogenannten Daytrading

Muss man sich nebenbei selbständig machen, um Geld im Internet zu verdienen?

Geld im Internet verdienen: Als Web-Designer kann das sehr gut funktionieren.

Geld im Internet verdienen: Als Web-Designer kann das sehr gut funktionieren. (#03)

Um Geld im Internet zu verdienen, muss man nicht zwangsläufig selbständig tätig sein und ein Gewerbe anmelden. Es gibt aber Tätigkeiten, die ohne Gewerbeschein nicht funktionieren. Egal für welche Art des Einkommens man sich entscheidet, jede Art von Einkommen muss versteuert werden. Entweder über die Einkommenssteuer am Ende des Jahres oder zusätzlich noch mit monatlicher Umsatzsteuermeldung und gegebenenfalls Abgabe bei Selbständigkeit.

Geld im Internet ohne Gewerbeschein kann man hiermit verdienen:

  • Umfragen
  • Blog
  • YouTube Channel
  • Instagram Profil
  • Daytrading

Mit diesen Methoden kann man gewerblich oder freiberuflich Geld im Internet verdienen:

  • Online-Shop
  • Web-Programmierungen
  • Web-Design
  • freie Texter und Autoren
  • Trainer und Berater

Welche Methoden bieten einen seriösen Nebenerwerb?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geld im Internet zu verdienen. Einige davon kann man auch ohne Gewerbeschein ausüben. Das Einkommen muss allerdings auch hier bei der Einkommenssteuer angegeben und gegebenenfalls versteuert werden.

Mit dem eigenen Blog Geld im Internet verdienen

Betreibt man einen eigenen Blog und ist dieser ausreichend vermarktet, damit er auch genügend Abonnenten hat, ist das auch eine Möglichkeit zum Nebenverdienst. Über Affiliate Marketing kann man Produkte oder Dienstleistungen von Unternehmen vorstellen und durch entsprechende Links zu den Herstellerseiten oder Verkaufsportalen wie Amazon Provisionszahlungen erhalten.

Affiliate Marketing hilft dabei, mit einem Blog Geld zu verdienen.

Affiliate Marketing hilft dabei, mit einem Blog Geld zu verdienen.(#04)

An Umfragen und Tests teilnehmen, um nebenbei Geld zu verdienen

Ein reiner Nebenerwerb ist das Teilnehmen an Umfragen. Man kann damit nicht viel verdienen, dafür kann jeder dieser Nebenbeschäftigung nachgehen. Man benötigt keine spezielle Ausbildung oder Fähigkeit dafür.

So funktioniert der Nebenverdienst mit Umfragen:

  • um regelmäßig Umfragen zu erhalten, sollte man sich bei vielen Portalen anmelden
  • somit steigert man die Wahrscheinlichkeit, viele Umfragen durchführen zu können
  • welchen Betrag / Wert man für die Umfrage erhält, steht jeweils dabei
  • in der Regel sind es ein paar Euro pro Umfrage
  • es können auch Punkte sein oder Gutscheine
  • Auszahlung erfolgt einmal pro Monat
  • meist muss man einen Mindestbetrag von fünfundzwanzig oder dreißig Euro erreicht haben
  • die Beträge sind nicht hoch, man kann sich lediglich etwas Geld dazu verdienen.

Mit einem Instagram Account Geld im Internet verdienen!

Man sollte schon extrovertiert sein, um mit Instagram Geld im Internet zu verdienen. Um eine Community an Followern aufzubauen, benötigt man viele Beiträge. Manche posten jede Mahlzeit, wechseln zwanzigmal am Tag das Outfit und fotografieren das natürlich auch. Nehmen ihre User überall mit hin.

Privatsphäre Fehlanzeige, das muss man wollen! Einige führen das Instagram-Profil für das eigene Haustier. Das ist auch eine Möglichkeit und man muss nicht immer selbst die Nase vor die Kamera halten, allerdings schränkt es die potenziellen Auftraggeber ein. Denn Marketingmaßnahmen sind dann nur für Tierprodukte sinnvoll.

Anfangs bekommt man kostenlos Produkte zum Testen zugesendet, wenn es richtig gut läuft, bekommt man zusätzlich noch die Vermarktung bezahlt und darf die Produkte behalten. Auch ganze Reisen inklusive Kleidung, Essen und Hotel zu besonderen Events werden gezahlt.

Das ist wichtig, für ein erfolgreiches Instagram-Profil:

  • ein Instagram Profil ist schnell erstellt
  • Bilder, Bilder, Bilder und Videos aufnehmen
  • Bilder und Videos mit diversen Filter- und Bearbeitungsprogrammen pimpen
  • Hochladen und ganze wichtig Hashtags (#) setzen
  • damit gibt man den Bildern eine thematische Zuordnung
  • das ist wichtig für die Suchfunktion
  • wählt man die richtigen Hashtags steigert man seine Bekanntheit

Leicht verdient ist das Geld mit Instagram dennoch nicht. Man muss wirklich viel Content liefern. Erfolgreiche Instagram Nutzer legen ihr Handy wahrscheinlich nicht einmal zum Schlafen aus der Hand. Bekannte Personen aus Funk und Fernsehen haben es da schon einfacher. Bei ihnen steigt die Follower-Anzahl von ganz allein.

Video: Die Top 10 Instagram-Accounts aus Deutschland

Geld im Internet verdienen: Nebenberuflich selbständig arbeiten

Wer ein gesichertes Einkommen hat, sollte mit Vorsicht in die Selbständigkeit gehen. Eine Möglichkeit ist, sich im Nebenerwerb selbständig zu machen. Das minimiert das Risiko, falls die Selbständigkeit nicht gelingen sollte. Kann aber auch die Bremse sein, um richtig durchstarten zu können. Zwei Jobs auszuführen ist immer mit einem enormen zeitlichen Aufwand verbunden. Es raubt nicht nur Zeit, sondern auch Kraft und Energie. Die gemeinsame Zeit mit Partner und Kindern reduziert sich auf ein Minimum.

Deshalb sollte man sich das auch gut überlegen. Neben der Arbeit kommen auch noch weitere Aspekte hinzu, die monatliche oder quartalsweise Buchhaltung. Wenn man sie nicht selbst macht, benötigt man finanzielle Mittel, um einen Steuerberater zu beauftragen. Macht man sie selbst, ist das auch wieder Zeit. Der Tag hält für jeden nur vierundzwanzig Stunden bereit. Alle selbständigen Tätigkeiten setzen Kunden voraus, die einen Auftrag erteilen, oder ein Produkt kaufen. Diese Kunden muss man erst einmal akquirieren. Auch das nimmt viel Zeit in Anspruch.

Als freier Texter oder Übersetzer Geld im Internet verdienen

Menschen, die Spaß am Schreiben haben, können als Texter oder Autor arbeiten. Es gibt verschiedene Plattformen, die freie Texter suchen. Die Bezahlung ist sehr unterschiedlich, von unterirdisch bis angemessen ist alles dabei. Wenn man gut ist, kann man Folgeaufträge bei Unternehmen generieren.

Texter werden beim Finanzamt in der Regel unter den freien Berufen geführt, man ist zwar selbständig tätig, übt aber kein Gewerbe aus und führt auch keine Umsatzsteuer und keine Gewerbesteuer ab. Wird man nicht direkt vom Finanzamt unter Freiberufler eingestuft, kann man dies auch beantragen.

Für diese Bereiche werden Texter gesucht:

  • Texte für Webseiten und Webshops
  • Übersetzungen von Webseiten oder Webshops
  • Übersetzungen von technischen Texten, zum Beispiel Gebrauchsanweisungen
  • Werbe- und PR Agenturen vergeben Aufträge an freie Texter
  • Direktmarketing-Texte
  • Email-Marketing Texte
  • Geschäftsberichte, Flyer, etc.

Texter gibt es viele, es gibt aber auch einen hohen Textbedarf, vor allem seit es das Internet gibt. Plattformen wie Textbroker.de, (Textbroker Europe Sario Marketing GmbH, Große Bleiche 46, 55116 Mainz) bieten zwar jede Menge Aufträge und man kann zügig mit dem Texten beginnen, insofern man als Texter zugelassen wurde. Die Bezahlungen sind allerdings mehr als schlecht, selbst mit Stenografie würde man keinen ordentlichen Stundensatz erzielen. Es hilft nur, sich einen eigenen Kundenstamm aufzubauen. Zufriedene Kunden buchen wieder und empfehlen weiter.

 Als Texter kann man ebenfalls Geld im Internet verdienen.

Als Texter kann man ebenfalls Geld im Internet verdienen. (#05)

Handel betreiben mit dem eigenen Online-Shop

Einen eigenen Online-Shop zu betreiben, bedeutet Handel zu treiben und das ist eine gewerbliche Tätigkeit. Somit muss ein Gewerbe angemeldet werden. Bei der Anmeldung des Gewerbes beim örtlichen Gewerbeamt kann man angeben, dass die selbständige Tätigkeit im Nebengewerbe betrieben wird.

Die Umsatzsteuer wird monatlich (bei geringen Einnahmen kann das auch Quartalsweise erfolgen) abgeführt und mit der gezahlten Vorsteuer verrechnet. Am Jahresende wird der Gewinn mit der Einkommenssteuer aus dem Angestelltenverhältnis zusammengerechnet und auf den Gesamtbetrag die Einkommenssteuer berechnet. Man sollte also auch für diese Zahlungen Gelder von Anfang an bei Seite legen.

Diese Möglichkeiten gibt es, mit einem Online-Shop erfolgreich zu werden:

  • Produkte günstiger vertreiben als der Wettbewerb (wenn man diese auch günstiger beziehen kann)
  • einen Nischenmarkt bedienen und Produkte anbieten, die sonst kaum zu finden sind
  • in Handarbeit hergestellte Produkte, die oftmals Unikate sind anbieten
  • einen Mehrwert bieten zu anderen Anbietern, zum Beispiel besserer Service
  • Marken anbieten, für die man Gebietsschutz hat, die man nur bei diesem Shop erhalten kann

Geld verdienen im Internet mit Programmierungen

Programmierer werden eigentlich immer gesucht. Der Verdienst ist entsprechend gut und es gibt viele Aufgabengebiete wie:

  • Webshops
  • Webseiten
  • Landingpages
  • Web-Applikationen
  • Mobile Apps für iPhone oder Android.
Mobile Applikationen für Smartphones sind ein ständiger Trend, um als Programmierer Geld im Internet verdienen zu können.

Mobile Applikationen für Smartphones sind ein ständiger Trend, um als Programmierer Geld im Internet verdienen zu können.(#06)

Programmierer werden meist gut bezahlt, da sie gefragt sind. Wie beim Texter muss eine freiberufliche Tätigkeit angemeldet sein, die auch von der Umsatzsteuer befreit. Auch Programmierer müssen sich auf freiberuflicher Basis um Kunden bemühen. Viele arbeiten deshalb mit Werbeagenturen zusammen und werden so regelmäßig für neue Aufträge gebucht.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: _ ViDi Studio-#01: RenysView  -#02: Rawpixel.com -#03: Rawpixel.com -#04: Rawpixel.com -#05: _ZoFot-#06: Gorodenkoff

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply