Die fünf besten Berufe mit Sprachen

Berufe mit Sprachen stellen für viele Menschen eine sehr interessante Tätigkeit dar. Hier informieren Sie sich darüber, welche Fremdsprachen besonders gefragt sind und in welchen Berufen Sie diese anwenden.

Berufe mit Sprachen: Interessant und abwechslungsreich

Sprachen zu erlernen, übt auf viele Menschen eine besondere Faszination aus. Bereits in der Schule empfinden sie den Unterricht in diesen Fächern als sehr interessant. Sie nehmen die Inhalte mit deutlich mehr Enthusiasmus auf als den Lehrstoff in der Mathematik oder in den Naturwissenschaften.

Auch nach dem Schulabschluss nehmen sie jede Möglichkeit wahr, die sich für den Spracherwerb anbietet – von einem Sprachstudium über Sprachreisen bis hin zu verschiedenen Online-Kursen. Wenn bei Ihnen die Leidenschaft für fremde Sprachen ebenfalls groß ist, können Sie noch einen Schritt weitergehen.

Es gibt viele Berufe, in denen Sie Ihre Sprachkenntnisse täglich anwenden müssen. Wenn Sie eine bestimmte Sprache sehr gut beherrschen, haben Sie auf diese Weise nicht nur die Möglichkeit, Ihre Traumberufe auszuüben. Darüber hinaus sind diese Fähigkeiten sehr gefragt und bieten Ihnen hervorragende Karrierechancen.

Es gibt einige Berufe, deren wesentliches Tätigkeitsfeld in der Anwendung einer Fremdsprache liegt.

Es gibt einige Berufe, deren wesentliches Tätigkeitsfeld in der Anwendung einer Fremdsprache liegt.(#01)

Fremdsprachenerwerb in Deutschland

Die Grundlagen für gute Fremdsprachenkenntnisse werden in der Regel bereits in der Schule gelegt. Je früher die Kinder sich mit Sprachen beschäftigen, desto besser prägen sich diese ein. Außerdem entwickeln sie auf diese Weise einen ganz natürlichen Umgang damit und verlieren die Scheu, sie in der Praxis anzuwenden. Aus diesem Grund hat der Spracherwerb in der Schule eine enorme Bedeutung. Deshalb ist es sinnvoll, einmal genau zu betrachten, wie viele Sprachen ein Schüler in Deutschland im Durchschnitt erlernt.

Das Ergebnis ist dabei jedoch recht ernüchternd. Im Jahre 2012 lag dieser Wert lediglich bei 1,3 Sprachen. Zum Vergleich: Im europaweiten Durchschnitt lag er bei 1,6. Das bedeutet, dass deutsche Schüler beim Spracherwerb deutlich hinterherhinken. Darüber hinaus ist hierzulande nur eine sehr geringe Steigerung bei den Fremdsprachenkenntnissen zu verzeichnen.

Zwischen 2000 und 2012 ist der Wert lediglich von 1,2 auf 1,3 angestiegen. Im europäischen Durchschnitt kam es während dieser Zeit zu einer deutlich stärkeren Steigerung – von 1,3 auf 1,6.

Pro Schüler erlernte Fremdsprachen
Deutschland EU-27
2000 1,2 1,3
2002 1,2 1,4
2004 1,2 1,4
2006 1,2 1,6
2008 1,3 1,5
2010 1,3 1,5
2012 1,3 1,6

Quelle

Die Ausbildung zum Dolmetscher oder Übersetzer findet in der Regel an einer Hochschule oder an einer Fachakademie statt. Diese verlangen normalerweise das Abitur als Zugangsvoraussetzung.

Die Ausbildung zum Dolmetscher oder Übersetzer findet in der Regel an einer Hochschule oder an einer Fachakademie statt. Diese verlangen normalerweise das Abitur als Zugangsvoraussetzung.(#02)

Welche Sprachen sind für den Beruf besonders wichtig?

Wenn Sie sich für Berufe mit Sprachen interessieren, dann ist es nicht nur wichtig, über allgemeine Sprachkenntnisse zu verfügen. Darüber hinaus fordern viele Arbeitgeber ganz spezielle Sprachen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise über viele Handelspartner in Japan verfügt, dann sucht es für die Kommunikation mit diesen eine Fachkraft, die japanisch spricht.

Wer sich für Berufe interessiert, in denen Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sind, sollte sich daher genau darüber informieren, welche speziellen Fähigkeiten dabei am häufigsten gefragt sind. Dabei gibt es nämlich erhebliche Unterschiede zwischen Angebot und Nachfrage. Selbstverständlich sind bei vielen Stellenausschreibungen Englischkenntnisse gefordert. Allerdings erlernen diese Sprache fast alle Schüler, sodass das Angebot hierbei ebenfalls sehr umfangreich ist.

An zweiter Stelle steht bei der Nachfrage die französische Sprache. Auch diese lernen viele Menschen bereits in der Schule, sodass es ebenfalls zahlreiche Bewerber gibt, die die entsprechenden Sprachkenntnisse vorweisen können. An dritter Stelle stehen Berufe, in denen Sie die japanische Sprache anwenden müssen. Hierbei gibt es jedoch sehr wenige Menschen in Deutschland, die diese beherrschen. Daher sind die Chancen auf eine Anstellung besonders hoch, wenn Sie diese etwas exotische Sprache erlernen.

Genau umgekehrt stellt sich die Situation hingegen bei der spanischen Sprache dar. Diese wird an vielen Schulen in Deutschland unterrichtet. Allerdings wird diese Fähigkeit nur bei 2,09 Prozent der Stellenausschreibungen gefordert.

Hotels beherbergen häufig Menschen aus aller Welt. Das macht es notwendig, dass die Angestellten verschiedene Sprachen sprechen.

Hotels beherbergen häufig Menschen aus aller Welt. Das macht es notwendig, dass die Angestellten verschiedene Sprachen sprechen.(#03)

Welche Sprachkenntnisse werden in Stellenangeboten gefordert?
Englisch 75,01 %
Französisch 5,67 %
Japanisch 4,33 %
Niederländisch 4,15 %
Spanisch 2,09 %
Italienisch 1,67 %
Chinesisch 1,04 %
Russisch 1,00 %
Tschechisch 0,09 %
Norwegisch 0,72 %

Quelle

Auch als Hotel Administrator sind Fremdsprachen koennen notwendig.

Auch als Hotel Administrator sind Fremdsprachen koennen notwendig. (#04)

Möglichkeiten für den Spracherwerb

Bevor Sie Ihre Traumberufe, bei denen Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse einsetzen, ergreifen können, ist es notwendig, die entsprechenden Sprachen zu erlernen. Daher ist es sinnvoll, sich zunächst mit den Möglichkeiten für den Spracherwerb zu befassen. Dabei ist es nicht nur wichtig, die praktischen Fähigkeiten zu erlernen. Darüber hinaus sollten Sie auf anerkannte Zeugnisse und Zertifikate achten. Das ist wichtig, da ein potenzieller Arbeitgeber eine Bestätigung benötigt, um Ihre Fähigkeiten richtig einschätzen zu können.

Die meisten Menschen lernen mindestens eine Fremdsprache in der Schule – häufig auch zwei oder drei. Daher stellt die Schule die wichtigste Bildungseinrichtung für den Spracherwerb dar. Dabei erhalten Sie außerdem ein anerkanntes Zeugnis, das Ihre Kenntnisse offiziell bestätigt.

Allerdings ist das Angebot hier auf wenige Sprachen beschränk in der Regel auf

  • Englisch,
  • Französisch
  • und Latein.

Hinzu kommen je nach Region und Ausrichtung der Schule häufig noch einige weitere Angebote beispielsweise für:

  • Spanisch,
  • Niederländisch,
  • Polnisch
  • oder Russisch.

Für viele Berufe sind jedoch ganz andere Sprachen notwendig. Daher müssen Sie nach alternativen Bildungsangeboten suchen. Besonders breit ist das Angebot an den Hochschulen in Deutschland.

Hier können Sie beinahe jede Sprache studieren – auch wenn sie noch so exotisch ist. Dabei gibt es selbstverständlich auch Kurse für den Spracherwerb. Viele Hochschulen bieten außerdem Sprachkurse für Studierende anderer Fachrichtungen an, die eine entsprechende Zusatzqualifikation erwerben möchten. Manchmal ist ein Sprachkurs auch Teil der Ausbildung für einen bestimmten Beruf. Darüber hinaus gibt es unzählige private Angebote. Diese umfassen Sprachkurse vor Ort, Online-Angebote und Sprachreisen. Auf diese Weise können Sie die Form auswählen, die Ihnen persönlich am stärksten zusagt.

Solche Sprachkurse können Sie nicht nur privat durchführen. Häufig dienen sie auch der Weiterbildung. Das bedeutet, dass Sie dabei mit einer Unterstützung durch ihren Arbeitgeber rechnen können. Im Falle einer Arbeitslosigkeit fördert auch die Arbeitsagentur Projekte für die Weiterbildung.

Als Wirtschaftsassistent im Bereich Fremdsprachen besteht Ihre wesentliche Aufgabe darin, die Geschäftsbeziehungen zu ausländischen Partnern zu pflegen.

Als Wirtschaftsassistent im Bereich Fremdsprachen besteht Ihre wesentliche Aufgabe darin, die Geschäftsbeziehungen zu ausländischen Partnern zu pflegen.(#05)

Berufe mit Sprachen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Nachdem die Bedeutung der Sprachkenntnisse für verschiedene Berufe erörtert wurde, sollen nun einige interessante Möglichkeiten vorgestellt werden. Alle Berufe, die in dieser Liste auftauchen, zeichnen sich dadurch aus, dass Sie dabei Fremdsprachen in der Regel täglich anwenden.

  1. Dolmetscher und Übersetzer
    Es gibt einige Berufe, deren wesentliches Tätigkeitsfeld in der Anwendung einer Fremdsprache liegt. Hierzu gehören Dolmetscher und Übersetzer. Wenn Sie in diesem Bereich arbeiten, stellt es Ihre Hauptaufgabe dar, Texte aus einer fremden Sprache zu übersetzen. Der Unterschied zwischen diesen Berufen besteht darin, dass Dolmetscher meistens mündlich und simultan übersetzen. Übersetzer erledigen diese Aufgabe hingegen schriftlich. Die Ausbildung zum Dolmetscher oder Übersetzer findet in der Regel an einer Hochschule oder an einer Fachakademie statt. Diese verlangen normalerweise das Abitur als Zugangsvoraussetzung. Das Gehalt in diesem Bereich liegt meistens zwischen 2.000 und 4.500 Euro.
  2. Flugbegleiter
    In einem Flugzeug reisen meistens Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern. Daher ist es wichtig, dass die Flugbegleiter mehrere Sprachen sprechen, um sich mit den Passagieren zu verständigen. Gute Englischkenntnisse sind eine wichtige Grundvoraussetzung für diesen Job. Wenn Sie darüber hinaus noch weitere Sprachen gut beherrschen, erweitert das Ihre Einsatzmöglichkeiten. Das führt zu noch besseren Karrierechancen. Ein bestimmter Schulabschluss ist für diesen Beruf nicht notwendig. In der Regel bilden die Fluggesellschaften ihr Personal im Rahmen eines mehrwöchigen Kurses selbst aus. Das Gehalt liegt je nach Airline und Berufserfahrung zwischen 1.500 und 6.000 Euro pro Monat.
  3. Fremdenführer
    Wenn Sie an einem touristisch interessanten Ort leben, treffen Sie dort auf Urlauber aus aller Welt. Diese sind häufig an hochwertigen Führungen interessiert – am besten in ihrer Muttersprache oder wenigstens auf Englisch. Wenn Sie sich mit der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten Ihrer Heimat gut auskennen, stellt das eine gute Möglichkeit dar, um Fremdsprachen aktiv im Beruf anzuwenden. Das Gehalt ist bei dieser Tätigkeit jedoch nicht allzu hoch. Meistens liegt es zwischen 1.200 und 2.000 Euro.
  4. Wirtschaftsassistent im Bereich Fremdsprachen
    Als Wirtschaftsassistent im Bereich Fremdsprachen besteht Ihre wesentliche Aufgabe darin, die Geschäftsbeziehungen zu ausländischen Partnern zu pflegen. Sie arbeiten dabei in der Regel im Sekretariat des mittleren Managements. Sie erledigen häufig Handelskorrespondenzen in einer Fremdsprache oder Sie dolmetschen bei Verhandlungen. Hierbei handelt es sich um einen Ausbildungsberuf. Die Dauer der Berufsausbildung beträgt normalerweise drei Jahre. Die findet an einer Berufsfachschule statt. Das Einstiegsgehalt liegt meistens zwischen 1.700 und 2.200 Euro.
  5. Hotelkauffrau oder Hotelkaufmann
    Hotels beherbergen häufig Menschen aus aller Welt. Das macht es notwendig, dass die Angestellten verschiedene Sprachen sprechen. Hotelkaufleute sorgen in allen Bereichen des Unternehmens für einen reibungslosen Ablauf. Sie erstellen Einsatzpläne, organisieren den Wareneinkauf und fertigen Rechnungen an. Darüber hinaus sind sie häufig direkt mit den Gästen in Kontakt. Als Hotelkauffrau oder als Hotelkaufmann nehmen Sie beispielsweise Reservierungen entgegen, Sie kümmern sich um Beschwerden oder Sie empfangen die Gäste an der Rezeption. Hierfür sind gute Fremdsprachenkenntnisse wichtig. Das Einstiegsgehalt in diesem Beruf liegt bei rund 2.000 Euro.

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Sorbis _-#01: FrameStockFootages-#02: Agenturfotografin-#03: ESB Professional  -#04: LightField Studios  -#05: Kzenon

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply